Kreisfeuerwehrverband Frankfurt am Main 1869 e.V.

„Unser Ziel heißt Innovation!“

Bewerbsgruppe Griesheim trotzt der Wasserschlacht

Internationaler Feuerwehrwettbewerb in Gondsroth

Am 19. September fand in Hasselroth-Gondsroth im Main-Kinzig-Kreis (Hessen) der traditionelle internationale Feuerwehrwettbewerb statt. Der Landesfeuerwehrverband Hessen hat in Gondsroth erstmals das Hessische Feuerwehrleistungsabzeichen nach CTIF-Richtlinien vergeben. Gleichzeitig wurde der hessische Landesausscheidung für die Deutsche Meisterschaft 2016 in Rostock durchgeführt. An dem Wettbewerb nahmen Mannschaften aus Deutschland, Österreich, Südtirol und Holland teil. Es waren Fitness, Schnelligkeit, Geschick und Präzision gefragt.

Die Bewerbsgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Frankfurt-Griesheim reiste in Begleitung von Rolf Schnepper (Ehrenmitglied des Kreisfeuerwehrverbandes Frankfurt am Main) nach Gondsroth und ging bei strömendem Regen zwei Mal an den Start. Mit einem fehlerfreien Löschangriff von 54,5 sec. und einem Staffellauf von 66,0 sec. Meisterte die Gruppe aus Frankfurt am Main die Wasserschlacht erfolgreich. Die Kameraden erzielten nach zwei engagierten Durchgängen in der Tageswertung den 22. Platz von 52 Mannschaften. Mit dieser guten Leistung errang das Team der Bewerbsgruppe Frankfurt-Griesheim das Hessische Feuerwehrleistungsabzeichen und das Bundesleistungsabzeichen jeweils in Bronze.

Im Rahmen des Wettbewerbs trafen die Frankfurter Kameraden ihre Freunde aus Saarbrücken. Die Brandschützer aus St. Johann überraschten unser Frankfurter Team mit einem Geschenk: Sie überreichten der Gruppe aus Frankfurt einen Bilderrahmen mit Fotos vom letzten Kuppelcup, bei dem die Frankfurt-Griesheimer den hervorragenden 1. Platz belegten. (sc/heu)