Kreisfeuerwehrverband
Frankfurt am Main 1869 e.V.

„Unser Ziel heißt Innovation!“

*** Stellenausschreibung KFV-Netzwerkpartner ***

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Hallo liebe Feuerwehrkameradinnen und -kameraden, liebe Freuerwehrfreunde:innen,

wir vom Hockeyshop Forster haben unseren Hauptsitz in der Frankfurter Eissporthalle. Deutschlandweit zählen wir mit zwei Filialen zu den führenden Eishockey- und Inlinehockey-Shops. Beide Shops befinden sich jeweils direkt in einer Eissporthalle Frankfurt, zu denen ebenfalls ein Schlittschuhverleih gehört. Der Hockey-Shop Forster steht in enger Zusammenarbeit mit Profieishockey-, Nachwuchs- und Hobby-Teams und stattet diese aus. Unser Team in Frankfurt am Main besteht aktuell aus fünf MitarbeiterInnen in Office und Shop. Im Schlittschuhverleih haben wir in der Hochsaison zusätzlich ca. 40 Aushilfen angestellt.

Für unser Team in Frankfurt am Main suchen wir ab sofort eine Verstärkung in Vollzeit, die (u.a.) unseren Onlineauftritt pflegt und optimiert. Erfahrungen und ein Grundverständnis in der Arbeit mit Onlineshops, CMS-Systemen und Warenwirtschaftsprogrammen sind Voraussetzungen. Ebenfalls sind IT-Kenntnisse, wie z.B. im Bereich Onlinemarketing oder ein Umgang mit Photoshop, von Vorteil.

Was wir von Dir erwarten:

  • neben Deinem Interesse für die IT bringst du Office 365-Kenntnisse mit
  • Begeisterung für Eishockey und Sport solltest Du mitbringen
  • Du bist ein Teamplayer, der eigenverantwortlich und selbständig arbeitet
  • eine strukturelle und lösungsorientierte Denkweise zeichnet Dich zudem aus
  • Abwicklung des E-Mail- und Telefonverkehrs
  • Bearbeitung von Reklamationen
  • Anlegen und Bearbeiten von Artikeln
  • Englisch in Wort und Schrift sind von Vorteil

Was wir bieten:

  • abwechslungsreiches und verantwortungsvolles Arbeiten
  • ein motiviertes lockeres Team in einer coolen Branche
  • kollegiale und wertschätzende Arbeitsatmosphäre
  • viel Freizeit im Sommer
  • flexible Urlaubsgestaltung
  • einen sicheren Arbeitsplatz

Solltest Du Interesse haben, mit einem coolen Team in einer sportlichen Branche zusammenzuarbeiten, lass es uns wissen und bewirb Dich! Bewerbung bitte per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Wir freuen uns auf Dich!

Zum Abschied ernennt der KFV Frankfurt am Main Stadtrat Markus Frank zum Ehrenmitglied!

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Frankfurt. - Am vergangenen Samstag verabschiedete sich der Vorstand des Kreisfeuerwehrverbandes Frankfurt am Main e.V. "von seinem langjährigen und verdienstvollen Dezernenten Stadtrat Markus Frank, der in den vielen Jahren der sehr erfolgreichen und vertrauensvollen Zusammenarbeit stets unsere Sprache gesprochen und mit unserem Kopf gedacht hat - das ist alles andere als selbstverständlich", so Stadtbrandinspektor Dirk Rübesamen bei seiner -im wahrsten Sinne des Wortes- sonnigen Laudatio am Samstagnachmittag im Garten der idylischen Waldlocation "Oberschweinstiege".

Verabschiedung Stadtrat Markus Frank 1

Der erfolgreiche Dezernent Markus Frank, der letztlich auf Grund neuer politischer Machtverhältnisse im Römer sein Amt räumen muß, wurde "auf Grund seiner langen verdienstvollen Arbeit für und wegen seiner Loyalität zum Kreisfeuerwehrverband der Europastadt Frankfurt am Main" auf dem Fundament eines einstimmigen Vorstandsbeschlusses zum Ehrenmitglied des Verbandes ernannt!

Ernennung Stadtrat Markus Frank zum KFV Ehrenmitglied

"Der Kreisfeuerwehrverband Frankfurt am Main e.V. gehört nicht nur medial zu den einflussreichsten Kreisfeuerwehrverbänden Deutschlands und wir sind als solcher stolz, so viele Jahre klar zielausgerichtet Hand in Hand mit unserem Dezernenten Markus Frank zusammengearbeitet und dabei sehr viel Positives für die Kameradinnen und Kameraden und letztlich für die Mitbürger:innen Frankfurts und deren Sicherheit umgesetzt zu haben", resümiert Pressesprecher Dr. h.c. Markus Heuser.

Tatsächlich kann der scheidende Brandschutzdezernent auf ganz viele kleinere wie auch zahlreiche Großprojekte zurückblicken, die er mit der nötigen politischen Beharrlichkeit wie auch mit viel Verhandlungsgeschick einerseits, aber auch der Bereitschaft zu Kompromissen andererseits, erfolgreich abschließen konnte. 2019 war Stadtrat Frank selbst Schirmherr der bedeutenden Feierlichkeiten in der Europastadt zum 150 jährigen Bestehen des Kreisfeuerwehrverbandes.

Stadtrat Markus Frank mit KFV VorstandsmitgliedernEhrenmitglied Jürgen Maier

Am Samstagvormittag überraschte der Vorstand des Kreisfeuerwehrverbandes den beliebten Brandschutzdezernenten bereits mit einem fulminanten Programm auf dem Airport Frankfurt und bei dessen Werkfeuerwehr der Fraport AG. Dieses abwechslungsreiche Programm bei strahlendem Sonnenschein wurde von langer Hand vom ehemaligen Stadtbrandinspektor Peter Kraft geplant, vorbereitet und selbst durchgeführt. "Ich bin hiervon sehr berührt, was meine Freiwillige Feuerwehr Frankfurt am Main hier für mich auf die Beine gestellt und mir damit geschenkt hat", freute sich Stadtrat Markus Frank und stellte sogleich am Nachmittag noch klar: "was heißt Abschied, ja, vielleicht von dieser Rolle, aber da ich ja jetzt Ehrenmitglied des Kreisfeuerwehrverbandes bin, habe ich immer wieder Kontakt zu meinen Kameradinnen und Kameraden und das stimmt mich sehr froh und ist eine tolle Sache!"

Im Anschluß an diese ereignisreiche und zugleich emotionale Feier verabschiedete sich der Stadtrat zusammen mit seiner Familie in den wohlverdienten Urlaub nach Italien - gute Erholung!

Der Kreisfeuerwehrverband und alle seine Fachschaften wünschen ihrem ehemaligen Dezernenten und seiner Familie alles erdenklich Gute und vor allen Dingen eine stabile Gesundheit für all` die zukünftigen Wege zu den Zielen, die Markus Frank noch persönlich erreichen möchte!

Einer für Alle - Alle für Einen!

Für den KFV-Vorstand

Die Presse- und Medienarbeit (PUMA)  -  Fotos: copyright KFV FFM/PUMA

Seit über 60 Jahren hilft Jürgen Maier in der Not

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Frankfurt – Seit über 60 Jahren im Einsatz für den Katastrophenschutz: Jürgen Maier hat am Donnerstag die Bürgermedaille der Stadt Frankfurt in Anwesenheit von Stadtverordnetenvorsteherin Hilime Arslaner-Gölbasi (Grüne) von Oberbürgermeister Peter Feldmann verliehen bekommen. Der 80-Jährige ist seit 1959 Mitglied des Technischen Hilfswerks (THW) und Mitgründer der Arbeitsgemeinschaft Frankfurter Hilfsorganisationen (AGFH).

Maier leistete in diesen ehrenamtlichen Funktionen viel für seine Stadt: 1975 wurde er vom damaligen Oberbürgermeister Rudi Arndt in den städtischen Katastrophenschutzstab berufen, dessen dienstältestes Mitglied er heute ist. 1987 wurde er Kreis- und Ortsbeauftragter des THW Frankfurt am Main, 2003 wurde er zum Landessprecher des THW Hessen gewählt.

Maier war in einer Vielzahl von Großeinsätzen involviert und arbeitete beispielsweise bei der Unterbringung von Geflüchteten oder bei der Betreuung von Menschen, die von Evakuierungsmaßnahmen betroffen waren, eng mit der Stadt zusammen. Heute ist er als Ehrenlandessprecher Mitglied im Landesausschuss des THW (Länderverband Hessen – Rheinland-Pfalz – Saarland) und Kreisbeauftragter des THW Frankfurt.

„Sie sind ein Macher und Innovator“, sagte Oberbürgermeister Feldmann. „Ihnen haben wir die Arbeitsgemeinschaft Frankfurter Hilfsorganisationen zu verdanken, in der Sie alle Hilfsorganisationen unter einem Dach zusammengebracht haben. Bis heute ist sie ein Garant dafür, dass im Ernstfall alles reibungslos funktioniert.“ Das habe man zuletzt bei der kontrollierten Bombensprengung im Nordend im Mai dieses Jahres gesehen. „Da griff wirklich ein Rädchen ins andere. Man könnte sagen, es maiert“, lobte Feldmann. Jürgen Maier, hier in Uniform, erhielt ihm Kaisersaal die Bürgerme- daille der Stadt Frankfurt. FOTO: SALOME ROESSLERMaier hatte die AGFH 1989 mitbegründet, mit dem Ziel, die Hilfsorganisationen für den Katastrophenfall zu vereinen und unnötige Wettbewerbsgedanken beiseite zu schieben.

„Das kostbarste Gut, welches Politiker in den Händen haben, ist die Bereitschaft der vielen ehrenamtlichen Bürger, sich für unseren Staat einzusetzen und für die Bevölkerung bei Not und Gefahren da zu sein“, pflegt Maier in Reden zu sagen. Für sein Ehrenamt wurde er vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Bundesverdienstkreuz am Band und den drei Römerplaketten der Stadt Frankfurt. ffm

Bild: Jürgen Maier, hier in Uniform, erhielt ihm Kaisersaal die Bürgerme- daille der Stadt Frankfurt. FOTO: SALOME ROESSLER

Hohe Auszeichnung - Jürgen Maier wird von OB Feldmann mit der Bürgermedaille geehrt!

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

HERZLICHEN GLÜCHWUNSCH unserem lieben THW-Kamerad und KFV-Ehrenmitglied Jürgen Maier zur Verleihung der Bürgermedaille und alles Liebe und Gute und bleib` gesund!

Der Kreisfeuerwehrverband Frankfurt am Main e.V.
Der Vorstand

Kooperationspartner Löwen Frankfurt Eishockey startet in die neue Saison 2021/2022!

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

*****  JETZT GEHT`S LOS!  *****

Zum 100%-Einstieg in die neue Saison 2021/2022 startet unser Sport-Kooperationspartner, Löwen Frankfurt Eishockey, mit einer kostenfreien Live-Übertragung des ersten Vorbereitungsspiels gegen die Aalborg Pirates am Sonntag, 22.08.2021!

Interesse an der schnellsten Mannschaftssportart der Welt?! Einfach Link zum Livestream folgen und "einchecken":

https://www.loewen-frankfurt.de/nc/saison/aktuelles/detail/kostenfreie-liveuebertragung-aalborg-pirates-vs-loewen-frankfurt/

Reinschauen - dabei sein - Löwen Frankfurt anfeuern! ... und damit Ihr auch von Anfang an so RICHTIG dabei seit, geht` s hier zu den nagelneuen Auswärts- und Warm-Up-Trikots der Löwen Frankfurt Saison 2021/2022:

https://www.loewen-frankfurt.de/nc/saison/aktuelles/detail/das-auswaerts-und-warm-up-trikot-20212022/ 

Viel Spaß beim Supporten unter Frankfurtern wünscht Ihnen/Euch die KFV-PUMA