Kreisfeuerwehrverband Frankfurt am Main 1869 e.V.

„Unser Ziel heißt Innovation!“

Erfolgreiche Präsentation unseres Kreisfeuerwehrverbands in der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt am Main

Frankfurt. - Auch am gestrigen Donnerstag war unsere Presse- und Medienarbeit (PUMA) wieder aktiv für unseren Kreisfeuerwehrverband Frankfurt am Main e.V. mit dem Projekt "Campus 2020+" am Start: die KFV-Projektleiterinnen Milena Mrad & Natalie Lassmann präsentierten unseren Kreisfeuerwehrverband erneut im Foyer des Uni-Hörsaalzentrums auf dem Frankfurter Campus. Die Campuserv legte eine Neuauflage der beliebten "Unistart", eine Informationsmesse für rund 2800 Erstsemester-Neulinge, auf.

Ziel unserer KFV-PUMA-Einheit vor Ort: reale face to face-Ansprache der neuen Studentinnen und Studenten, um bereits in der Vergangenheit tätige Feuerwehrfrauen und -männer zu identifizieren und für einen "Seiteneinstieg" hier in der FF Frankfurt, ihrem neuen Studienort, zu begeistern.

Im vergangenen Jahr ist dies bei der ersten Präsentation unserer KFV-Arbeit vor Ort bereits vielversprechend gelungen! So entschied KFV-PUMA-Leiter Markus Heuser, auch in diesem Jahr erneut den jungen Uni-Nachwuchs mit dem Konzept "Campus 2020+" zur Freiwilligen Feuerwehr in Frankfurt am Main zu informieren und an den Start zu gehen.

Wir wünschen den beiden engagierten KFV-Projektleiterinnen Milena Mrad und Natalie Lassmann auch in der Nachbereitungsphase viel Erfolg und uns allen in Zukunft noch möglichst viele neue Kameradinnen und Kameraden aus dem Bereich der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität!

Komm vorbei und mach mit! :-)

Anhänge:
DateiDateigröße
Diese Datei herunterladen (Infostand Event WS19-20.jpg)Infostand Event WS19-20.jpg210 kB