Kreisfeuerwehrverband
Frankfurt am Main 1869 e.V.

„Unser Ziel heißt Innovation!“

Feuerwehr Frankfurt kümmert sich um die Ukraine - vergisst aber das Ahr- und Erfttal nicht!

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
*** Oster-Hilfstour 2022 ins Ahr- und Erfttal - stellv. SBI Patrick Söder führt Hilfskonvoi an ***

Die ganze Hilfsaktion für Sie im Telegramm-Stil

Samstag, 02.04.2022
  • Treffen um 8 Uhr bei der "Tafel Frankfurt e.V." in Frankfurt am Main
  • Aufladen der dort gelagerten Sachspenden und der Spenden der Frankfurter Tafel e.V.: 200 Oster-Tüten mit Spielzeug, 1-2 Paletten Getränke, 1 Palette Duplo-Riegel, 24 Rollen Rauhfaser, 7 Kisten Putzmittel und Renovierungsbedarf, 4 Kanister Flächendesinfektionstionsmittel und 2 Kartons mit Sprüh-Desinfektionsmittel.
  • Anschließend Fahrt zur Lagerstätte „Frankfurter Bunker“ in Frankfurt am Main, um weitere Hilfsgüter an Bord zu bringen
  • Beladen weiterer 10 Kartons Buneos, 100 Kartons Tee, 2000 Einwegtellern und weiterer Kleinspenden
  • Abfahrt zum Sachspendelager „Eifel für Eifel“ in Nettersheim - Fahrtzeit ca. 2,5 Std. - runde 200 km Fahrtstrecke
  • Eintreffen in Nettersheim: Abladen der Hälfte der geladenen Sachspenden
  • Anschließend Weiterfahrt nach Euskirchen-Roitzheim - Fahrzeit ca. 30 min - 25 km Fahrtstrecke
  • Ankunft am Zielort Euskirchen-Roitzheim: dort Abladen der restlichen Sachspenden
  • In Roitzheim wurden wir inzwischen dankbar empfangen und erhielten Verpflegung incl. Kaltgetränke - DANKESCHÖN dafür!
  • Gestärkt und mit der guten Gewissheit, auch unseren Landsleuten menschlich Gutes getan und effektiv geholfen zu haben, haben wir inzwischen die Rückfahrt nach Frankfurt am Main angetreten - Fahrzeit runde 2,5 Std. - runde 200 km Fahrtstrecke
Herzlichen DANK schon jetzt an die unterstützenden Freiwilligen Feuerwehren der Frankfurter Stadtteile:
Mehr lesen

Eindrücke des Grundausbildungslehrgangs 2022-01 Modul II

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Hier einige Eindrücke des Grundausbildungslehrgangs 2022-01 Modul II im FRTC.

Auch Interesse an der wichtigen Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr in Frankfurt am Main?

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Standorte Freiwillige Feuerwehren Frankfurt am Main... dann werde auch Du ein Teil der unverzichtbaren Sicherheitsarchitektur unserer Europastadt Frankfurt am Main - komm` zu uns!

Wie...?

Bitteschön! Klick zu uns rein und auch Du wirst begeistert sein: Der Weg zur Freiwilligen Feuerwehr in Frankfurt am Main WERDE AKTIV - sei dabei - engagiere Dich sinnvoll und ehrenamtlich für Deine Heimatstadt Frankfurt am Main und ihre kleinen und großen, jungen und alten Mitbürgerinnen und Mitbürger!

... und wo sind unsere Standorte in Frankfurt am Main...?

HIER kannst Du uns erreichen:

HERZLICH WILLKOMMEN -  Wir freuen uns auf Dich!

Land Hessen lobt für innovative Aktionen den Katastrophenschutzpreis 2022 aus

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Hessischer Katastrophenschutzpreis 2022

Wiesbaden. Seit dem Jahr 2017 wird der Hessische Katastrophenschutzpreis verliehen. Mit dem Katastrophenschutzpreis wird die Arbeit der Katastrophenschutzorganisationen in den Mittelpunkt gerückt ...

Er lenkt den Blick auf die Arbeit in den Einheiten, aber auch das Engagement darüber hinaus. Damit wird stellvertretend allen Katastrophenschutzangehörigen für Ihren Einsatz gedankt und andere, die nicht Preisträger waren, ermutigt, mit der wichtigen Arbeit für den hessischen Katastrophenschutz weiter zu machen.

Damit auch im Jahr 2022 das vielfältige und beispielhafte Engagement gewürdigt werden kann, wird der Katastrophenschutzpreis wieder ausgelobt. Einheiten und Einrichtungen des Katastrophenschutzes können sich mit ihren Aktionen bewerben. Die diesjährige Bewerbungsfrist endet am 30. Juni 2022.

Auch die im letzten Jahr nicht zu den Preisträgern zählenden Einheiten sind wieder eingeladen, sich mit den fortgeführten bereits vorgestellten Projekten oder neuen Aktionen zu bewerben.

Bewerbungen

Die Bewerbungen richten Sie bitte per E-Mail an die Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder postalisch an die Anschrift: Hessisches Ministerium des Innern und für Sport, Referat V 5, Friedrich-Ebert-Allee 12, 65185 Wiesbaden.

logo hessenRückfragen

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Schäfer (Telefon: 0611/353-1424; E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) gern zur Verfügung.

Quelle: Hessisches Ministerium des Innern und für Sport

Jetzt bewerben für Förderpreis „Helfende Hand“ 2022

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Förderpreis „Helfende Hand“ 2022

Bundesinnenministerium zeichnet Projekte im ehrenamtlichen Bevölkerungsschutz aus

Berlin - Es ist wieder soweit: Ab sofort können sich Feuerwehren erneut mit Projekten zur Unterstützung des ehrenamtlichen Engagements im Bevölkerungsschutz für den Förderpreis „Helfende Hand“ des Bundesinnenministeriums bewerben. Die Einreichung von Vorschlägen ist bis zum 30. Juni 2022 unter www.helfende-hand-foerderpreis.de möglich. „Der Förderpreis zeichnet Initiativen in drei Kategorien aus: Innovative Konzepte, Unterstützung des Ehrenamtes und Nachwuchsarbeit. Aus allen Projekten wird zudem ein Publikumspreis prämiert, für den zuvor online abgestimmt werden kann. Die Feuerwehren sind in allen Bereichen immer stark vertreten – ich bin gespannt auf die Ideen, die dieses Mal vorgeschlagen werden. Wir freuen uns über jede Bewerbung!“, erklärt Lars Oschmann, Vizepräsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV) und Mitglied der Jury des Förderpreises.

Der Förderpreis „Helfende Hand“ wird zum 14. Mal vergeben. „Mit dem Förderpreis würdigt das Bundesministerium des Innern und für Heimat die im Bevölkerungsschutz aktiven Ehrenamtlichen und macht auf die Bedeutung des Ehrenamtes für den Zusammenhalt der Gesellschaft aufmerksam“, erklärt das Bundesministerium. Der Förderpreis biete die Möglichkeit, den Ehrenamtlichen und den Unterstützerinnen und Unterstützern des Ehrenamtes „Danke“ zu sagen und weitere Bürgerinnen und Bürger für eine ehrenamtliche Tätigkeit im Bevölkerungsschutz zu begeistern.

Mehr lesen